COVID-19

Die aktuelle Lage von COVID-19 hat Einfluß auf das CJD-Modellprojekt. Wir verfolgen aktuelle Ausssagen zur Entwicklung der Kita-Öffnungen.

Kinderbetreuung

13.04.2021: Infektionsgeschehen in Kitas

(KiTas werden wieder geschlossen, Notbetreuung)

Das LAGuS veröffentlicht werktags auch Zahlen zur Lage in den Altenheimen sowie in den Schulen und in den Kitas. Demnach gibt es mit Stand Montag in 11 Altenpflegeeinrichtungen (-1) aktive Infektionsgeschehen. 140 Bewohner (-3) und 77 Mitarbeiter (+3) sind betroffen. Außerdem gibt es an 36 Kitas und Horten (+13) aktive Infektionsgeschehen. Betroffen sind 23 Kinder (+10) und 18 Erzieher und Mitarbeiter (+5). Zudem gibt es an 9 Schulen (+6) aktive Infektionsgeschehen. Betroffen sind 12 Schüler und eine Lehrperson. (Quelle)

20.01.2021: u.a. Schließung der Kitas in BUND / MV (Verordnung)

https://www.regierung-mv.de/corona/Verordnungen-und-Dokumente/

Die bisherigen Beschlüsse von Bund und Ländern gelten fort. Die zusätzlichen bzw. geänderten Maßnahmen aus diesem Beschluss werden Bund und Länder zügig umsetzen. Alle Maßnahmen, die auf diesen gemeinsamen Beschlüssen beruhen, sollen zunächst befristet bis zum 14. Februar 2021 gelten.

Danach bleiben die Schulen grundsätzlich geschlossen bzw. die Präsenzpflicht ausgesetzt. In Kindertagesstätten wird analog verfahren. Bund und Länder danken ausdrücklich Lehrerinnen und Lehrern, Erzieherinnen und Erziehern und dem pädagogischen Personal in Schulen und in der Kindertagesbetreuung für die Bewältigung der großen Herausforderungen in der Pandemie. Ihr Arbeits- und Gesundheitsschutz
hat hohe Priorität.

Foto von Markus Winkler von Pexels